Stärkere Lima

Tomtom58
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Jul 2016, 22:36
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1992
Km Stand: 54000
Reifen: TKC 70
Wohnort: Linz

Stärkere Lima

Beitragvon Tomtom58 » Mo 6. Aug 2018, 23:13

Hallo zusammen,

hätt da mal ne Frage :-)
hat von euch wer Erfahrungen mit der stärkeren Lima vom Goetz?
das Teil schafft angeblich 320Watt bei 3500 U/min...

Was glaubt ihr, packt der Regler das wenn ich mal keine Zusatzverbraucher am Netz hängen hab?

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5781
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Stärkere Lima

Beitragvon xrvsiro » Di 7. Aug 2018, 23:54

Wozu???
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Dan
Beiträge: 224
Registriert: So 23. Sep 2012, 10:20
Hersteller: Honda
Type: XRV 750
Modell: RD07
Baujahr: 1996
Km Stand: 59999
Reifen: Mitas/Karoo
Wohnort: 1190Wien

Re: Stärkere Lima

Beitragvon Dan » Mi 8. Aug 2018, 00:03

damit du am zigarettenanzünder einen griller anstecken kannst, ist logisch...
:-Dan

Benutzeravatar
xrvsiro
Beiträge: 5781
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 16:59
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD03/4/7a
Baujahr: 1991
Km Stand: 100000
Reifen: tkc
Wohnort: wien

Re: Stärkere Lima

Beitragvon xrvsiro » Mi 8. Aug 2018, 06:36

Aaahhhhh
Multitool-geht nicht gibts nicht!:-)

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2663
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Stärkere Lima

Beitragvon Captain » Mi 8. Aug 2018, 15:20

die originale bringt 360 W und wer eiert mit 3500 Drehzahl rum mit mehr Drehzahl ruckelt nix und ist auch besser für die GAW
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Tomtom58
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Jul 2016, 22:36
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1992
Km Stand: 54000
Reifen: TKC 70
Wohnort: Linz

Re: Stärkere Lima

Beitragvon Tomtom58 » So 12. Aug 2018, 18:21

Nein, grillen eher nicht. Lagerfeuer oder Benzinkocher reichen völlig zum kochen.

Mir gehts um heizgriffe, zusatzscheinwerfer, navi/gps/kamera laden und einen wechselrichter auf 230v für einen Laptop... (plane eine etwas größere Reise in die mongolei)

Ich frage weil ich die zusatzscheinwerfer und 12v bordsteckdose vor kuzem erst montiert habe. Bei einer 5tägigen tour nach Italien ist mir am tag 2 der saft ausgegangen. stand auf einer Tanke und musste durch anschieben starten. Habe dann die Zusatzverbraucher abgeklemmt, seit dem gibts keine Probleme mehr und die Batterie wird wieder vollständig geladen.

Dass man nicht mit 3500rpm durch die Gegend eiern wird ist mir schon klar.
Leider stehts nur so in der Beschreibung beim Goetz.
Ich frag demnächst nach was das Teil bei 5000 an Watt bringt.

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2663
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Stärkere Lima

Beitragvon Captain » Mo 13. Aug 2018, 00:56

Tomtom58 hat geschrieben:
Mir gehts um heizgriffe, zusatzscheinwerfer, navi/gps/kamera laden und einen wechselrichter auf 230v für einen Laptop... (plane eine etwas größere Reise in die mongolei)

das wichtigste ist ein gutes Voltmeter z.B. das Koso vom Louis um 20 in Aktion oder bessere von Datel ca.70 oder billige Chinaprodukte um 10
das grösste Problem sind die Zusatzscheinwerfer mit den Halogenlampen mit 2x 35W oder sogar 2x 50W vielleicht mit 2 leuchtenden Abblendscheinwerfern sind für die Beleuchtung schon 200W weg, Heizgriffe noch dazu und die Batterie wird nicht mehr geladen wie du ja bemerkt hast
Navi und Gps braucht nicht viel der 230 V Konverter entschliesst sich meiner Überlegungen von Sinnhaftigkeit, willst während der Fahrt Tube Filme schauen :-) im Stand läufst Gefahr die Batterie leer zu saugen. Du wirst bei deiner Reise immer eine Steckdose finden um den Laptop zu laden.
wichtig ist eine ordentliche Verkabelung passend abgesichert und mit wasserdichten Stecker um Probleme zu vermeiden. Ich habe da schon die Abenteuerlichsten Montagen knapp vor Kabelbrand gesehen


Bei einer 5tägigen tour nach Italien ist mir am tag 2 der saft ausgegangen. stand auf einer Tanke und musste durch anschieben starten. Habe dann die Zusatzverbraucher abgeklemmt, seit dem gibts keine Probleme mehr und die Batterie wird wieder vollständig geladen.

solltest einmal eine Watt verbrauchsanalyse machen dann siehst sofort wo es hakt. Die Original Lima wird selten kaputt, wichtig ist auf Verkabelung und Regler zu schauen speziell vor so einer Reise wie du vorhast

Ich frag demnächst nach was das Teil bei 5000 an Watt bringt.
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1320
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Stärkere Lima

Beitragvon pultquaeler » Mo 13. Aug 2018, 03:39

Also ich hab ja für eine Mongolei Reise genau diese Verbraucher mintiert und das mehrmals gemacht.

Navi kein Problem, frisst kaum Saft.
Zusatzscheinwerfer LED zb von 4X Led

Laptop mit einem 12V Ladegerät laden, gibt es für eigentlich alle Laptops als Zubehör, hab ich auch.

Heizgriffe zb die Steuerung vom Enduro Stammtisch verbauen, die taktet das stufenlos und geht nicht auf die Batterie ( also kaum )

http://www.enduro-stammtisch.de/module/ghz.htm
www.klausmotorreise.com

Tomtom58
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Jul 2016, 22:36
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1992
Km Stand: 54000
Reifen: TKC 70
Wohnort: Linz

Re: Stärkere Lima

Beitragvon Tomtom58 » Mo 13. Aug 2018, 12:26

Danke für die Tips :-)

Benutzeravatar
Captain
Beiträge: 2663
Registriert: So 30. Mai 2010, 00:25
Kontaktdaten:

Re: Stärkere Lima

Beitragvon Captain » Mo 13. Aug 2018, 20:59

pultquaeler hat geschrieben:
Heizgriffe zb die Steuerung vom Enduro Stammtisch verbauen, die taktet das stufenlos und geht nicht auf die Batterie ( also kaum )


wie soll das funktionieren?
wenn die Heizgriffe z.B. 60 Watt im Betrieb brauchen, dann wird das Stromnetz mit diesen 60 Watt belastet wenn jetzt durch andere Verbraucher die Ladespannung schon am Limit ist wird die Batterie nicht mehr geladen egal wie die Heizgriffe angesteuert werden.
.
.
.

allerlei Bilder

https://get.google.com/albumarchive/103613065857549785372

Benutzeravatar
pultquaeler
Beiträge: 1320
Registriert: Sa 1. Dez 2012, 11:45
Hersteller: Honda
Type: Transalp
Modell: PD06
Baujahr: 87
Wohnort: Südlich Wien

Re: Stärkere Lima

Beitragvon pultquaeler » Di 14. Aug 2018, 15:16

Schon klar, aber ich hab auch eine Spannungsanzeige verbaut, und da geht bei den Heizgriffen die Spannung nicht runter.
www.klausmotorreise.com

Tomtom58
Beiträge: 16
Registriert: So 3. Jul 2016, 22:36
Hersteller: Honda
Type: XRV 750 Africa Twin
Modell: RD04
Baujahr: 1992
Km Stand: 54000
Reifen: TKC 70
Wohnort: Linz

Re: Stärkere Lima

Beitragvon Tomtom58 » Fr 17. Aug 2018, 10:34

ich hab die Leistung bei 4000, 5000, und 6000u/min angefragt und soeben folgende E-Mail vom Goetz bekommen:
Hallo
Gibt es leider keine Werte vom Hersteller.
Schöne grüße
.....schade.


Zurück zu „Technik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste